Archiv für die Kategorie ‘Markenführung’

Deutsche vertrauen auf etablierte Marken

Freitag, 22. April 2016

Nestlé, Nivea, Persil, Bahlsen, Gerolsteiner oder Haribo: Es sind bekannte und etablierte Marken, denen die Deutschen ihr Vertrauen schenken. Das ist das Ergebnis der Studie „Trusted Brands 2016“, die das Meinungsforschungsinstitut Dialego für die deutsche Ausgabe der Zeitschrift „Reader’s Digest“ durchgeführt hat. Das Besondere an der Umfrage: Die Teilnehmer antworteten offen auf die Frage „Was ist Ihre persönlich vertrauenswürdigste Marke in der jeweiligen Kategorie?“. So konnten die Verbraucher ohne Vorgabe angeben, welche Marken bei ihnen ganz oben stehen. Erstaunlich dabei: Volkswagen ging trotz aller Skandale und Vorwürfe der letzten Zeit als Sieger in der Kategorie „Automobile“ hervor. Offensichtlich sorgen auch kritische Begleitumstände nicht gleich dafür, dass die Bindung an eine starke Marke erschüttert wird. (mehr …)

Deutscher Markenreport 2016: Vertrauen in Marken sinkt

Donnerstag, 24. März 2016

„Wie viel Verantwortung steckt in der Markenführung?“: Dieser Frage ist die Agentur Brandoffice in der Sonderausgabe der Studienreihe „Deutscher Markenreport“ nachgegangen. Dafür wurden Anfang des Jahres 120 Markenverantwortliche aus deutschen Unternehmen befragt. Mit zum Teil ernüchternden Ergebnissen: Obwohl beispielsweise zwei Drittel der Marketingmanager ethischem Handeln und Nachhaltigkeit eine höhere Bedeutung zubilligen, vertraut fast jeder Fünfte noch nicht einmal der eigenen Marke. Weitere Ergebnisse der Studie lesen Sie hier.

Studie: Vielen Klinikchefs sind Marketing und Vertrieb nicht wichtig

Freitag, 07. Juni 2013

Fast die Hälfte der Klinikleitungen in Deutschland legt wenig Wert auf gute Eigenvermarktung. Das geht aus der Studie „Klinikmanagement 2012“ der Personalberatung Rochus Mummert hervor. Dafür befragte sie im vergangenen Jahr 100 Geschäftsführer, Verwaltungsleiter und Direktoren deutscher Krankenhäuser. (mehr …)

Die Marke Krankenhaus: theoretisch wichtig, praktisch vernachlässigt

Samstag, 16. Februar 2013

Die eigene Klinik – eine unverwechselbare Marke? Fehlanzeige! Wie schlecht die Mitarbeiter einiger deutscher Kliniken die strategische Markenführung in ihrem Haus beurteilen, zeigt eine Studie der Hamburger Strategie- und Markenberatung Cyriax. Kommunikatoren aus 32 Krankenhäusern unterschiedlicher Größe und Trägerschaft beteiligten sich an der Online-Umfrage. (mehr …)