Archiv für die Kategorie ‘Change Management’

Gesundheitsmarkt 2020 – Studie benennt Herausforderungen für Kliniken

Donnerstag, 06. Oktober 2011

Krankenhäuser und Praxen müssen in zukunftsfähige IT-Plattformen investieren, Netzwerke bilden, ihre Attraktivität für Patienten erhöhen und außerdem ihre Kosten in den Griff bekommen – und das bis spätestens zum Jahr 2020. Zu diesen Ergebnissen kommt zumindest die weltweite Studie „The end of Healthcare … as we know it“ der Unternehmensberatung Bain & Company. Die gesamte Branche befindet sich derzeit im Umbruch, ein neuer Gesundheitsmarkt mit anderen Bedingungen baut sich auf: In der umfassenden Studie zeigen die Experten, welche Veränderungen anstehen und was das für Ärzte, Kliniken und alle weiteren Akteure auf diesem Gebiet bedeutet. (mehr …)

Pflegeberufe im Imagetief

Dienstag, 02. November 2010

30.000 Beschäftigte fehlen in der Pflegebranche zurzeit – in zehn Jahren könnten es gar 300.000 sein. Besserung erhoffen sich Politiker und Wohlfahrtsverbände zwar durch eine verstärkte Zuwanderung osteuropäischer Fachkräfte, wenn der deutsche Markt im kommenden Jahr für sie geöffnet wird. Doch laut manager-magazin.de winken Experten schon ab: Gut qualifizierte Kräfte seien längst in die skandinavischen Länder und Großbritannien abgewandert, wo der Markt bereits seit längerem liberalisiert ist und bessere Arbeitsbedingungen herrschen.

(mehr …)

Schöne neue Medizintechnik

Montag, 16. August 2010

Erst entdeckten IT-Unternehmen den Sport als Marktnische und animierten Fitnessmuffel mit Videospielen zu mehr Bewegung. Jetzt haben sie die Gesundheitsbranche ins Visier genommen und könnten bald Patienten mit interessanten Neuheiten überhäufen. Einem Bericht des Handelsblatts zufolge tüfteln IT- und Elektronikhersteller derzeit an Erfindungen, die Betroffenen das Leben mit ihrer Krankheit erleichtern sollen.

In Kooperation mit Pharma-Experten wie Bayer oder Roche fertigen sie Medizin-IT mit Unterhaltungscharakter. Allein für Diabetiker sind folgende Entwicklungen im Angebot: Bayer und Nintendo testen in den USA gerade ein Videospiel mit integriertem Blutzuckermessgerät, das so genannte „Didget“. Eine iPhone-Software hat der Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson gemeinsam mit Apple entwickelt. Marktreif ist auch ein USB-Stick mit integriertem Blutzuckermessgerät von Bayer, dem indischen Softwarehersteller Wipro und Panasonic.

(mehr …)

In Würde altern – aber nicht im Krankenhaus?

Mittwoch, 26. Mai 2010

Sie verlaufen sich, wissen nicht mehr, wo sie sind, sträuben sich gegen die Behandlung oder wollen einfach nur wieder nach Hause: Demente Patienten sind im Krankenhaus eine Zusatzbelastung für Ärzte und Pflegepersonal. Denn auch wenn sie nicht wegen ihrer Demenz, sondern wegen eines Knochenbruchs zu einem Klinikaufenthalt gezwungen sind, müssen die Krankenhaus-Mitarbeiter mit beidem zurechtkommen. Und das will im hektischen Alltag und in womöglich unterbesetzten Abteilungen erst einmal geleistet werden.

Eine derzeit laufende Studie des iso-Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft im Auftrag der Deutschen Alzheimer Gesellschaft kam zu folgendem Zwischenfazit: Konzepte zur Versorgung von Demenzkranken bestehen durchaus. Stolperstein für die Durchführung sei aber das Fallpauschalen-System (DRG), das erst verändert werden müsse, um die Mehrkosten von circa 1045 Euro zu kompensieren, die ein demenzkranker Patient verursacht. Als weitere Hindernisse wurden die Barrieren auf der institutionellen Ebene genannt. Zudem wüssten viele Führungskräfte zu wenig über die Anfordernisse und mögliche Finanzierungsoptionen. (mehr …)